Eine Burgerbraterei mit Rechtschreibfehler – aber unter Denkmalschutz – Oh Merica….

Ein Grammatikfehler, der zum Markenzeichen wurde: “Der Wienerschnitzel”.
(Foto: oh)

Dass das Wiener Schnitzel der Namensgeber für eine größere amerikanische Fast Food Kette ist (http://www.wienerschnitzel.com/) in der kein einziges Schnitzel gebraten wird, ist schon verrückt genug. Der Rechtschreibfehler tut sein Übriges, und dass die erste DriveIn-Filiale dieser Kette nun unter Denkmalschutz (!) steht toppt alles.

Aus der Süddeutschen Zeitung 8.12.2013 (http://www.sueddeutsche.de/leben/schnellimbiss-in-los-angeles-burgerbraterei-unter-denkmalschutz-1.1838863).

Schnitzelbeat

Ob Sonntags in der heimischen Küche, oder beim Wirtn des Vertrauens – das Klopfen des Fleisches für ein schönes Wiener bringt immer taktvolle Heimeligkeit. Den Beat aus der Küche kann man sofort dem goldgelben Endprodukt zuordnen. Bei den Werken Schnitzelbeat ist das Endresultat zwar kein Gaumenschmaus, aber ein ordentlicher Augen- bzw. Ohrenschmaus.

Das Buch Schnitzelbeat (Handbuch zu Rock-N-Roll, Beat, Folk, Pop und Proto-Punk in Österreich (1956 – 1976)), sowie der gleichnamige CD-Sampler sammelt allerhand Raritäten dieser (fast vergessenen) österreichischen Musikszene. Zu einer Zeit als Peter Kraus mit Elvis-Covers die Hitparade stürmte, gab es viele junge Wilde die einfach den den Rock-N-Roll auf ihrer Gitarre rotzen wollten – ehrlich und ohne ChiChi – wie ein Schnitzel beim Wirtn des Vertrauens.

Playlist:
1. I Love You, Baby! (Werner Gavac)
2. Maloja (Frank Roberts & The Bongo-Band)
3. Inka City (Die 4 Bambis)
4. Chica Chica Bum (Gerhard Wilfried)
5. Geisterstunden Cha-Cha (Uzzi& Bill Grah’s Olympia Band)
6. Nachts In Chicago (The Hubbubs)
7. Biggy’s Little Car (Johnny & The Shamrocks)
8. Komm Little Girl (Franco Runa)
9. Sag’ Wieso (Robert Benett)
10. Hotel Zur Einsamkeit (Ferry Graf & Will Fantel & Die Rocker’s)
11. Tabu (The Austrian Evergreens)
12. Olymp (The Austrian Evergreens)
13. Blue-Jean-Jack (Dolf Kauer & The Charly-Combo)
14. Vorüber (Fred Andree)
15. SickAnd Tired (Errol Ribeiro & The Vienna Beatles)
16. Gran Chaco (The Tramps)
17. Verliebt…Junge Leute diskutieren – 2. Szene (Unknown Band)
18. Rosalie – Shake Shake (Jerry & The Cannons)
19. Jeanny, Jeanny, Jeanny (Hannes Patek & The Vienna Beatles)
20. Baby, Let’s Play House (Rockie Jackson)

Das Radioformat PuraVidaSounds hat einen schönen Radiobeitrag zur CD gestaltet (leider mit sehr kurzen Musikausschnitten)

CD und Buch kann man auf Amazon erwerben:

Das Schnitzel aus dem Drucker

Ein neues Verfahren mit dem Namen Bioprinting lässt Schnitzelfreunde schockiert erstarren. Mit einer biologischen Tinte und einem 3D-Drucker soll es möglich sein Fleisch herzustellen. Das Unternehmen Modern Meadows sieht die Vorteile ihres Kunstfleisches in einer besseren Ökobilanz als bei herkömmlicher Massentierhaltung. Lesen sie den Artikel hier.

Wir von wiener-schnitzel.at distanzieren uns von derartigen Methoden, und sprechen uns für höhere Fleischpreise und artgerechte Tierhaltung aus.