Eugen Roth, Ein Mensch, Das Schnitzel

Ein Mensch, der sich ein Schnitzel briet,
bemerkte, daß ihm das mießriet.
Jedoch da er es selbst gebraten,
tut er, als wär es ihm geraten.
und, sich nicht selbst zu strafen Lügen,
ißt er’s mit herzlichem Vergnügen.

Eugen Roth

deutscher Schriftsteller (1895 – 1976)
Quelle: Ein Mensch, Das Schnitzel

Bookmark the permalink.

One Response to Eugen Roth, Ein Mensch, Das Schnitzel

  1. Wolfgang Badura says:

    Hallo!
    „und, sich nicht selbst zu strafen Lügen,“
    ist falsch zitiert!
    Es muß heißen:
    „und, um sich nicht zu strafen Lügen,“
    MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.